Kurse in der JKS

Kindergruppen

 

KINDERMALWERKSTATT

 

Die Kin­der­mal­werk­statt ist ein ele­men­ta­res Ange­bot für Vor­schul­kin­der. Hier kön­nen sich die 4– bis 6-jährigen in ihrer „unver­schul­ten“ Phan­ta­sie so rich­tig aus­to­ben, wobei wir wech­seln zwi­schen klei­nen Auf­ga­ben wie bei­spiels­weise einem ”Erleb­nis­ob­jekt” aus Ton – zur För­de­rung der Fein­mo­to­rik und Kon­zen­tra­tion– sowie groß­for­ma­ti­gen Arbei­ten, die mehr dem natür­li­chen körperlich-seelischen Expan­si­ons­drang der Kin­der gerecht wer­den. Nicht das Ergeb­nis steht im Vor­der­grund, son­dern der krea­tive Prozess.

 

Ort: JKS

Zeit: don­ners­tags 16.00 — 17.00 Uhr

Teil­neh­mer: 4 – 6 Jahre

Kos­ten: 120 €

Anlei­tung: Laura Capone

 

KUNSTSCHMIEDE und

KINDERATELIER

 

Diese Angebote sprechen Grundschulkinder und junge Teenager an. Es sind Projektangebote, welche auf die frühkindlichen, bildnerischen Erfahrungen aufbauen. Im Kunstbereich fördern wir die Fertigkeiten und die vorhandene Phantasie der 6- bis 12-jährigen. Die guten Ergebnisse stärken ihr Selbstbewusstsein und motivieren sie zum Weitermachen.

Eine bunte Palette von künstlerischen Themen und Ausdrucksmitteln soll sie dabei unterstützen: kleine Skulpturen, Holzarbeiten, Zeichnung und Malerei, Drucken, sich kreativ erproben. Diejenigen, die schon länger dabei sind, vertiefen hier vorhandene Kenntnisse, die neu Hinzugekommenen werden bei den ersten künstlereischen Schritten unterstützt.
Eine intensive Betreuung und kleine Gruppen sind dabei die Voraussetzung. 

 

 

Kunstschmiede

Ort: JKS

Zeit: dienstags 16.30 – 18.00 Uhr

Teilnehmer: 6-8 Jahre

Kosten: 120 €

Anleitung: Claudia Rau 

 

Kinderatelier

Ort: JKS
Zeit: dienstags 16.30 — 18.00 Uhr
Teil­neh­mer: 9 – 12 Jahre
Kos­ten: 120 €
Anlei­tung: Karin Bartscher

 

 

 

 

Jugendgruppen

 

KREATIVWERKSTATT 

 

Diese beiden Kurse besu­chen Kin­der, die auf dem ”Weg zum Jugend­li­chen” sind. Die Teilnehmer, die zum ers­ten Mal in die JKS kom­men, kön­nen mit der tat­kräf­ti­gen Unter­stüt­zung der Anlei­ter rech­nen, um das nach­zu­ho­len, was andere schon ”drauf” haben. Die­ses Ange­bot unter­schei­det sich von den vor­he­ri­gen auch dadurch, dass über meh­rere Wochen­stun­den the­ma­ti­sche Pro­jekte durch­ge­führt wer­den. Da geht es natür­lich ent­spre­chend der per­sön­li­chen Ent­wick­lung etwas anspruchs­vol­ler zu. Sie ler­nen Skiz­zie­ren (die Skizze ist der erste sicht­bare Gedanke) und Ent­würfe anzu­fer­ti­gen. Kon­struk­tio­nen bzw. ein­fa­che Holz­ver­bin­dun­gen wer­den im Hin­blick auf ein anzu­fer­ti­gen­des Objekt ange­wen­det. Es ist die Spra­che von Farb­har­mo­nie und Kon­trast, Über­schnei­dung, Spie­ge­lung usw., also ein­fa­che Fach­be­griffe, die sich aus dem prak­ti­schen Ler­nen erklä­ren las­sen und in Ver­bin­dung mit eman­zi­pa­to­ri­schen Lern­in­hal­ten stehen.

 

Kreativwerkstatt

Ort: JKS
Zeit: don­ners­tags 16.15 — 17.45 Uhr
Teil­neh­mer: 10 – 15 Jahre
Kos­ten: 120 €
Anlei­tung: Gabi Kleipsties